| hvs |

Die Schiedsrichter des HVS

Neuigkeiten

Vom Stützpunkttraining der Schiedsrichter



Um körperlich und regeltechnisch in Form zu bleiben, findet auf Anweisung des DHB-Schiedsrichterausschuss einmal im Quartal, ein Stützpunkttraining der Schiedsrichter des DHB-B-Kader, der Regionalliga und des Förderkader des HVS statt. Die Referees trafen sich diesmal im Zwönitzer Fitness-Studio "Acti-Vital". Unter Anleitung des Fitnesstrainer Ronny Schürlein wurde eine 90 minütige Trainingseinheit absolviert und wie im Foto zu sehen, kräftig geschwitzt.
Anschließend wurde noch eine Stunde Theorie zum Thema" Entscheidungsfindung von Situationen auf den Außenpositionen" gepaukt. Die Schiedsrichter bedanken sich recht herzlich bei R. Schürlein und seinem Team für die hervorragende Unterstützung und für die kostenlose Nutzung des Fitness-Studio "Acti-Vital"!

gez. Lutz Günther


 dm 2008-12-27 17:02:34

Weihnachtsgruß 2008



Liebe Sportfreundinnen


(die wenigen, die es in  unserer Männerdomäne gibt,


könnte ich ja auch namentlich ansprechen)


liebe Sportfreunde Schiedsrichter, Beobachter,


Kampfrichter und Funktionäre,


 

das  Jahr neigt sich dem  Ende entgegen und


der Schnee kämpft noch mit sich, ob er uns


das Fest verschönt.



Bis dahin wünsche ich Euch auf diesem Weg alles Gute zum Weihnachtsfest,


einen guten Rutsch nach 2009 und viele ruhige und besinnliche Stunden


im Kreise der Familie, Freunde und Bekannten  fernab von Handball und Stress.

Ich danke allen für die gute Zusammenarbeit, die Zeit und die Mühe, die Ihr


unserem Hobby geopfert habt.


Mit freundlichen Gruß

Michael Kumpf

amt. SR-Wart HVS


 dm 2008-12-19 11:37:10

Verabschiedung von Ingolf Gutsche vom Gespann Gutsche/Höpfner


Nach vielen Jahren als aktiver Schiedsrichter in der Oberliga hängt Sportfreund Ingolf Gutsche aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen diesen Teil seines Engagements für unseren Handballsport zum Jahresende 2008 an den Nagel. Zu seinem letzten offiziellen Einsatz in der Partie der Oberligafrauen SHV Oschatz - SV Chemie Zwickau wurde er durch die Mitglieder des Schiedsrichterausschusses Joachim Josiger und (Ansetzerkollegen) Bernd Thomas mit der Ehrennadel des HVS in Bronze geehrt.

Ingolf lässt zwar das Laufen und Pfeifen, aber er bleibt dem Schiedsrichterwesen in verschiedenen Funktionen auf Verbands- und Spielbezirksebene treu.

gez. Michael Kumpf
amt. SR-Wart HVS


 dm 2008-12-17 09:43:01

Schaller / Wutzler - Erinnerungsnadel für Schiedsrichter des DHB in Bronze

Im Rahmen eines Weiterbildungslehrgangs der A-Kader Schiedsrichter des DHB vom 29.11.2008 - 30.11.2008, erhielten die EHF-Schiedsrichter Lars Schaller und Sebastian Wutzler für ihre ausgezeichneten Leistungen die Erinnerungsnadel für Schiedsrichter des DHB in Bronze .
Überreicht wurde die Auszeichnung durch den Schiedsrichterwart des deutschen Handballbundes, Peter Rauchfuß.
Der Schiedsrichterausschuss des HVS gratuliert recht herzlich und wünscht beiden weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

gez. Michael Kumpf
amt. SR-Wart-HVS

 dm 2008-12-11 10:09:25

Paul Göldner - Ein Schiedsrichter-Urgestein wurde 90

Am 06.09.2008 feierte Paul Göldner seinen 90.Geburtstag im Kreise seiner Familie. Der Schiedsrichter-Stammtisch im Meißner „Winkelkrug“ begrüßte ihn am darauf folgenden Freitag in geselliger Runde und ehrte ihn gebührend.

Sportfreund Göldner begann als Spieler und Übungsleiter bei Einheit Meißen. Er qualifizierte sich zum Schiedsrichter und pfiff nationale und internationale Spiele auf dem Großfeld. Gleichzeitig wirkte er ganz aktiv beim Aufbau und der späteren Aus- und Weiterentwicklung des Schiedsrichterwesen im Kreis Meißen und darüber hinaus im ehemaligen Bezirk Dresden mit.
Sportfreund Göldner wirkte im DTSB, im Kreisfachausschuss Handball und als Ehrenmitglied im Kreissportbund Meißen.
Er ist Mitbegründer des Schiedsrichterstammtisches im historischen Meißner „Winkelkrug“, der nach über 40 Jahren immer noch nach Höhen und Tiefen besteht.

Für sein Wirken in der Sportbewegung im Elbtal und darüber hinaus wurde Paul Göldner mit dem HVS-Ehrenwimpel durch Uwe Vetterlein – amtierender Präsident des HVS – und der Ehrenplakette der SBL Sachsen durch Jens George – Vorsitzender der SBL Sachsen-Mitte – gewürdigt und ausgezeichnet.
Die Sportfreunde Klaus Vetter, Volker Mutzbauer und Frank Waggerhagen fanden die richtige Worte und berichteten über ihre Begegnungen mit dem Jubilar.

Der Schiedsrichterstammtisch

 dm 2008-12-10 09:13:00

Von der Sitzung des Schiedsrichterausschuss am 27.11.08 in Döbeln

Am 27.11. traf sich der Schiedsrichterausschuss zu seiner planmäßigen Sitzung in Döbeln.

Als Gast war unser amtierender Präsident Uwe Vetterlein zugegen, der in seinen Ausführungen die Arbeit der Schiedsrichter und des Ausschuss lobte und aus erster Hand über die anstehenden Neuigkeiten im DHB, insbesondere die Änderung der Spielklassenstrukturen berichtete.

Unter anderem wurde die zunehmende Aggression in den Hallen, die Problematik Haftmittel und Informationen aus den Spielbezirken besprochen.

Die Termine für die Lehrgänge 2009 wurden noch einmal abgestimmt:

30.01.09 Halbzeitlehrgang in Leipzig
Eingeladen werden Fischer/ Schüller I, Zeiske/ Zeiske und Bendorf/ Voss aus dem Kader der Oberliga, sowie aus dem Verbandsligakader Fuß/Olsok, Fritzsche/ Wagner und Füßler/ Huhn.

13.-14.06.09 OL-Lehrgang Rabenberg

29.08.09 Verbandsliga in Sachsen/ Mitte

19.-21.06.09 Riesa, Turnier neue Länder als Fördermaßnahme nach Einladung

Mit Bedauern nahm der Ausschuss zur Kenntnis, dass das Schiedsrichtergespann Brückner/ Uhlig seine aktive Laufbahn aus beruflichen Gründen beendet hat.

Auf Grund zahlreicher Änderungswünsche wurde die Weiterbearbeitung der neuen Schiedsrichterordnung vertagt.

gez. Michael Kumpf
amt. SR-Wart HVS

 dm 2008-11-30 19:56:34

Zur Durchführung der technischen Besprechung

Zur Vereinheitlichung der Technischen Besprechung auf HVS-Ebene sind in der verlinkten  pdf-Datei   Hinweise/Empfehlungen zusammengefasst

 

 dm 2008-11-30 09:45:08

Bundesligapaar Brückner/Uhlig - Karriereende


Alle traf die Mitteilung der Bundesligaschiedsrichter Martin Brückner / Marcus Uhlig vom plötzlichen selbst gewählten Karriereende überraschend.
Aber neue berufliche Perspektiven und Entwicklungen erlauben es beiden nicht, den als DHB-B-Kader notwendigen Aufwand gemeinsam sicherzustellen. Neben den Einsätzen in der 2.Bundesliga am Wochenende sowie in der Woche sind Teilnahmen am Stützpunkttrainig (4-5 mal pro Saison), am Training von Vereinsmannschaften (mindestens 2 mal) sowie mindestens zwei weiteren Lehrgängen Pflicht. Ein DHB-Schiedsrichter sollte an 365 Tagen einsatzbereit sein und seine Einsätze gewissenhaft vor- und nachbereiten.

Beide können auf eine 11-jährige gemeinsame Zeit als Schiedsrichter zurück blicken. In der Saison 1997/98 starteten beide 14-jährig auf der untersten Ebene im Spielkreis Leipzig. Ab der Saison 2001/02 begann auf HVS-Ebene der steile Weg nach oben. Ab der Saison 2003/04 zählten beide zum HVS-Oberliga-Kader und schon ein Jahr später waren beide mit 21 bzw. 22 Jahren das jüngste Schiedsrichter-Team im SHV. Nach weiteren zwei Jahren ihrer steten Entwicklung waren Martin und Marcus Nachwuchskader des DHB. Ab der Saison 2007/08 stiegen beide als 2-platzierte Schiedsrichter des SHV regulär in den DHB-B-Kader auf. Auf diesem Weg konnten sich beide auf die ständige Unterstützung und Förderung durch Hans-Georg Zier und Michael Kumpf verlassen.

Während ihrer 11-jährigen SR-Einsatzzeit haben beide über 250 Spiele geleitet. Darunter waren ca. 50 DHB-, ca. 80 SHV-, ca. 100 HVS- sowie zahlreiche Freundschaftsspiele. Jedes Bundesligaspiel empfanden beide als Highlight. Aber auch Freundschaftsspiele, an denen z.B. der SC Magdeburg, die Kadetten aus Schaffhausen, MKB Vezprém, Interferie Zaglebie Lubin oder die Chinesische Damenauswahl teilnahmen oder die Endrunde im DHB-Länderpokal der weiblichen Jugend 2007/2008 und auch viele Veranstaltungen mit Schiedsrichtern  bleiben in ständiger angenehmer Erinnerung.   

Beide wollen dem Handballsport erhalten bleiben – teils als Spieler oder Trainer. Auch ist es in Abhängigkeit der beruflichen Belastung vorstellbar, dass sie die Arbeit des Spielbezirkes bzw. Handballverbandes ehrenamtliche unterstützen.

 dm 2008-11-28 10:22:42

Regeln im Spielbetrieb der C-Jugend

Zur Klarstellung der Regeln im Spielbetrieb der C-Jugend wurde unter HVS/Service/Schiedsrichter die pdf-Datei    Regeln im Spielbetrieb C-Jugend 

zum Download eingestellt


gez. Michael Kumpf

 dm 2008-10-26 08:31:36

Schiedsrichterausschuss wünscht baldige Genesung

EHF Schiedsrichter Sebastian Wutzler laboriert derzeit an einem leichten Bandscheibenvorfall. Nachdem der amtierende Schiedsrichterwart Michael Kumpf Sebastian heute Vormittag am Telefon persönlich die besten Genesungswünsche übermittelte, möchte auch der Schiedsrichterausschuss auf diesem Weg  ein schnelles Gesundwerden und ein baldiges in jeder Hinsicht beschwerdefreies Weiterpfeifen wünschen.

 dm 2008-10-14 13:04:05

Gerd Höpfner mit Silberner Ehrennadel des HVS geehrt



Am 18.09.2008 feierte Gerd Höpfner seinen 50.Geburtstag. Für sein Wirken um das Schiedsrichterwesen als langjähriger Schiedsrichtersprecher HVS, Mitglied im Verbandsschiedsrichterausschuss, amtierender Schiedsrichterwart des Spielbezirkes Leipzig, Vorsitzender des Spielkreises Delitzsch-Eilenburg, aktiver Schiedsrichter im HVS und Kampfrichter im DHB wurde ihm durch den Vorsitzenden des Spielbezirkes Leipzig Siegmar Krausch die Silberne Ehrennadel des HVS verliehen.

Neben Verwandten gehörten Vertreter des Schiedsrichterausschuss, der Spielbezirksleitung, der Spielkreisleitung und des Heimvereins HV Glesien zu den zahlreichen Gratulanten.


Michael Kumpf

amt. SR-Wart HVS


 dm 2008-09-23 14:18:23

Schiedsrichterbericht gehört zum Schiedsrichteransetzer

Liebe Schiedsrichter / -innen,

Nach den ersten Spielen der noch jungen Saison häufen sich fehlgeleitete Schiedsrichter-Berichtsbögen. Entsprechend Ansetzungsheft-HVS 2008/09 sind diese an die zuständigen SR-Ansetzer (OL,VLO an Bernd Thomas und VLW an Ingolf Gutsche) zu senden. Falsch geleitete Post wird zu spät zugestellt und zieht entsprechende Konsequenzen (Abzüge in Punkto Zuverlässigkeit) nach sich.

Bitte prüft vor dem Versenden des Schiedsrichterberichtes die ordnungsgemäße Adressierung um Verzögerungen und Ärger zu vermeiden.

Mit sportlichen Grüßen

Michael Kumpf
amt. SR-Wart HVS

 dm 2008-09-23 14:09:07

Vom Sommerlehrgang des DHB-B-Kaders (Nord) in Halberstadt

Die DHB B-Kader SR-Gespanne Lutz Daßler / Lutz Günther, Stefan Jäger / Thomas Lindner, Martin Brückner / Marcus Uhlig vertreten auch im nächsten Spieljahr den Handballverband Sachsen bei Spielen in der zweiten Bundesliga der Frauen und Männer.


Alle drei Teams absolvierten am vergangenen Wochenende (01.08.2008 - 03.08.2008) erfolgreich den Sommer-Lehrgang des DHB-B-Kaders (Nord) in Halberstadt. Neben den bereits bekannten Tests zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit der Schiedsrichter mittels Sprinttest, Intervall-AD-Test, Regeltest und Videotest, gesellte sich diesmal auch ein 5000m Waldlauf. Alle gestellten Anforderungen erfüllten die anwesenden Schiedsrichter und so konnten sie sich im weiteren Verlauf des Lehrgangs mehr auf die Vorträge konzentrieren, die auf die Verbesserung ihrer eigenen Leistungen abzielten. DHB-Beobachter-Chef Eberhard Gläser informierte die Schiedsrichter über ihre Beobachtungsergebnisse der letzten Saison, ihre häufigsten Mängel und zeigte zu einigen Gespannen Kommentare aus den Vereinsbeobachtungen. DHB-SR-Lehrwart Hans Thomas legte beim Gruppen-Studium verschiedener DVD-Szenen viel Wert auf die Analyse, warum die Schiedsrichter Fehler gemacht haben. Weiterhin ermahnte er mit seinem Vortrag „„Erinnerungen an die Zukunft - Regelauffrischung“ daran, wie wichtig eine gute Spielvorbereitung für gute SR-Leistungen ist. Grundlage dafür sind das Vereinstraining, das Stützpunkttraining und regelmäßiges Ausdauertraining. Als Gastreferent trat Peter Pysall (Trainer Dessau-Roßlauer HV, 2.BL) beim Lehrgang auf und diskutierte mit den Schiedsrichter über DVD-Szenen in den Bereichen Außenaktionen, Passiv und Strafen. DHB-SR-Wart Peter Rauchfuß zog ein positives Lehrgangsfazit und wünschte allen eine schöne Saison 2008/2009.


Parallel dazu absolvierten auch die DHB-Beobachter ihren Lehrgang in Halberstadt. SHV Beobachterchef Hans-Georg Zier nahm mit seinen Kollegen auch an einigen Veranstaltungen gemeinsam mit den Schiedsrichtern teil.


gez. Martin Brückner


Der Schiedsrichterausschuss des HVS gratuliert zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss.


gez. Michael Kumpf

amt. SR-Wart-HVS


 dm 2008-08-05 10:19:20

Lehrgangsberichte - 2008

Verbandsliga am 14.06.08, Riesa

Wie auch in den Vorjahren war die Berufsakademie Riesa Gastgeber für den Schiedsrichterkader der Verbandsliga. Verstärkt wurde der Teilnehmerkreis durch einige Lektoren, welche zur fachlichen Fortbildung in diesem Jahr alle einen Schiedsrichterlehrgang ab Verbandsliga aufwärts besuchen.

Nach langer Zeit stand der Lauftest wieder im Lehrgangsprogramm, was sich aus zeitlichen Gründen als nicht  günstig erwies und für die kommenden Lehrgänge noch einmal überdacht werden sollte.

Neben den üblichen organisatorischen Fragen wurden folgende Schwerpunkte behandelt:

    - Fragen der Progression mit Videobeispielen aus der letzen Oberligasaison (Müller/Zier)
    - Rechtsfragen (Dr.Schnerr)
    - Nachwuchskonzeption (Behla)

Bis auf wenige Sportfreunde, die aus gesundheitlichen Gründen ein Attest hatten, bestanden alle Kameraden den Lauftest, die noch offenen Überprüfungen werden beim amtierenden Schiedsrichterwart nachgeholt.

 

Drei Sportkameraden fehlten aus verschiedenen Gründen zum Lehrgang. Entsprechend der Festlegungen des Schiedsrichterausschuss kommen dadurch drei Gespanne in der gemeldeten Form nicht zum Einsatz, was insbesondere für die Ansetzer schon vor Saisonbeginn ein erhebliches Loch in die Personaldecke des Verbandsligakaders reißt.


gez. Michael Kumpf
amt. SR-Wart-HVS

 


Regionalliga vom 20.-22.06.08, Ruit

Der obligatorische Lehrgang in Ruit führte in diesem Jahr erstmals Beobachter und Schiedsrichter auf dem Jahreslehrgang zusammen. So wurde unser Landesverband durch die Gespanne Hennig/ Störr, Steidl/ Steiner und Marx/ Thomas sowie die Beobachter Gerd Nestler und  Bernd Thomas vertreten. Neben dem amtierenden Schiedsrichterwart Michael Kumpf war auch Beobachterchef Burkhard Müller mit von der Partie, als Mitglied des Schiedsrichterausschuss des SHV war natürlich auch Hans- Georg Zier vertreten.

Neben zahlreichen fachlichen Themen, unterstützt durch Aufzeichnungen aus Spielen der letzten Saison, standen mit Videotest, Regeltest und Cooperlauf zumindest für die Schiedsrichter ein dreistufiges Prüfungsprogramm auf der Tagesordnung.

Interessant gestaltete sich der Vortrag des Sportfreundes Hüppchen, der als Trainer des VfL Waiblingen in der kommenden Saison öfters mit den Schiedsrichtern sportlich zusammen kommen wird.

 

Nach erfolgreicher Beendigung des Lehrganges wünschen wir unseren Gespannen für die kommende Saison viel Erfolg.

gez. Michael Kumpf
amt. SR-Wart-HVS




Oberliga vom 28. – 29.06.08, Rabenberg

 

Sachsens Oberliga-Schiedsrichter sind für die neue Saison bestens gerüstet. Während eines zweitägigen Lehrgangs am 28. und 29. Juni in der Sportschule auf dem Rabenberg wurden die Referees für die Spielzeit 2008/09 fit gemacht.

Neben einer ausführlichen Auswertung der vergangenen Saison durch Beobachter-Chef Burkhard Müller (Leipzig) und Hauptansetzer Bernd Thomas (Neustadt) standen verschiedene Theorie- und Praxiseinheiten auf dem Programm. So mussten die Schiedsrichter unter Anleitung von Martin Brückner (DHB B-Kader) in Gruppen Videoanalysen durchführen und speziell zum Themenschwerpunkt „Progression“ Stellung beziehen.

Als Gastreferenten fungierten Dr. Fritz Schnerr (Vorsitzender des Verbandsschiedsgerichtes), HVS-Landestrainer Steffen Wohlrab sowie René Jahn, Auswahltrainer und Coach der Oberliga-Mannschaft vom EHV Aue. Der ehemalige Bundesligaspieler nahm sich die Zeit, um mit den Unparteiischen in der Halle diverse Laufschulübungen mit und ohne Ball durchzuführen. Darüber hinaus wurde in einer offenen Runde über das oftmals angespannte Verhältnis „Trainer – Schiedsrichter“ angeregt diskutiert. Landestrainer Wohlrab, auch Chefcoach von den Zweitliga-Frauen des BSV Sachsen Zwickau, ging in seinem Vortrag vor allem auf die offensive Spielweise der 3-2-1-Abwehr ein.

Hans-Georg Zier, Beobachter-Chef des Süddeutschen Handball-Verbandes, überbrachte den Schiedsrichtern interessante Informationen aus dem Regionalverband und dem DHB.

Außerdem beinhaltete der Lehrgang die obligatorischen Regel-, Video- und Fitnesstests, um dem Schiedsrichter-Ausschuss einen Überblick bezüglich des Leistungsstandes seiner Referees zu ermöglichen. Die Ergebnisse fielen zum überwiegenden Teil sehr gut aus.

Neben den Ausschussmitgliedern und Schiedsrichtern nahmen auch die HVS-Beobachter und Lektoren an der Veranstaltung teil. Bereits eine Woche vorher fand in Riesa der Lehrgang des Verbandsliga-Kaders statt.


gez. Sebastian Wutzler 

Fotos: Burkhard Müller (9), Lutz Günther (2)

 dm 2008-07-02 10:34:16

Regelfragen vom Oberliga-Lehrgang vom 28.06.2008 auf dem Rabenberg

Und hier die Regelfragen vom Oberliga-Lehrgang zum Üben   Regelfragen und Antworten 


gez. Michael Kumpf

 
 dm 2008-06-28 17:48:35

Aktueller Plan für OL-Lehrgang am 28./29.06.2008 (aktualisiert am 23.06.2008)


Unter  nachfolgendem Link ist der aktuelle Plan


des Oberliga-Lehrganges am 28./29.06.2008 auf dem Rabenberg   (Plan OL)


einsehbar.


gez. Michael Kumpf

amt. SR-Wart HVS
 dm 2008-06-23 10:04:27

Regelfragen vom Verbandsliga-Lehrgang vom 14.06.2008 in Riesa

Und hier die Regelfragen vom Verbandsliga-Lehrgang zum Üben Regelfragen  und hier die Lösungen   Regelfragen - Lösung


gez. Michael Kumpf


 

 dm 2008-06-15 11:39:42

Laufabend auf dem Sportplatz Rackwitz


Am Donnerstag, den 29.05.08 trafen sich einer guten Tradition folgend die Schiedsrichter der SBL Leipzig ab Verbandsliga aufwärts zum Laufabend auf dem Sportplatz Rackwitz. Zwar müssen alle Schiedsrichter ab diesem Jahr ihren Cooperlauf direkt beim Lehrgang absolvieren, so dass die Laufpflicht für Rackwitz entfiel, aber die meisten der Angereisten sahen es als eine Trainingschance.Es zeigte sich auch bei einigen, dass die Norm noch nicht erreicht wird und insbesondere Vertreter der Regionalliga sollten jetzt ihre Hausaufgabe kennen!




Danach wurde bei Mutzbraten die vergangene und kommende Saison aber auch mal nur privates besprochen, wer wollte, konnte seine Testprüfung gleich vor Ort schreiben oder aber auch mit nach Hause nehmen.


Und hier der Test zum Üben Regelfragen - Test  und hier die Lösungen   Regelfragen - Lösung


gez. Michael Kumpf


 

 dm 2008-06-01 11:27:46

SR-Hauptansetzer-HVS Bernd Thomas vom 31.05. - 15.06.2008 in Urlaub

Liebe Sportfreunde,


SR-Hauptansetzer Bernd Thomas befindet sich im Zeitraum 31.05. - 15. 06. 2008 im Urlaub und steht somit für Aufgaben des Handball-Verbandes Sachsen nicht zur Verfügung. Er wird in dieser Zeit von Sportfreund Ingolf Gutsche vertreten. 


 dm 2008-05-30 17:35:10

Zusätzlicher Lauftermin am 30.05.2008 in Neustadt / Sachsen

Am Freitag, den 30.05.2008 um 19.00 Uhr besteht im Stadion Neustadt/Sachsen die Möglichkeit der Durchführung des Cooperlaufes.


gez. Bernd Thomas

 dm 2008-05-28 09:35:40

Verabschiedung von Manfred Schönfeld vom Gespann Gebhard / Schönfeld

Im Rahmen des Pokalfinaltages des HVS wurde Sportfreund Manfred Schönfeld vom Gespann Gebhard / Schönfeld von der aktiven Schiedsrichter-Oberligalaufbahn verabschiedet.


Sportfreund Schönfeld war jahrelang ein zuverlässiger und geachteter Partner in der Oberliga.


Zur Verabschiedung wurde Sportfreund Schönfeld mit der Ehrennadel des HVS in Silber geehrt.


 


Die Ehrung nahmen  Uwe Vetterlein (amt. Präsident des HVS), Ronald Meier (Geschäftsführer des HVS), Bernd Thomas (SR-Hauptansetzer) und Gerd Höpfner (amt. SR-Wart Leipzig) als Vertreter des Verbandsschiedsrichterausschuss und Lutz Günther (amt. SR-Wart Chemnitz) vor.

Ganz hängt Sportfreund Schönfeld den Sport nicht an den Nagel - er steht seinem Spielkreis (Mittleres Erzgebirge) weiterhin als Mitglied der Rechtskammer zur Verfügung.

Für die Zukunft wünschen wir viel Gesundheit.


gez. Michael Kumpf

amt. SR-Wart-HVS

 dm 2008-05-20 14:48:53

Lehrgangspläne der Verbands- und Oberliga-Schiedsrichter

Unter  nachfolgenden Links sind die Pläne

des Verbandsliga-Lehrganges am 14.06.2008 in Riesa    
(Plan VL)

(bitte beachten:  Beginn bereits 08.30 Uhr  !!!)


und


des Oberliga-Lehrganges am 28./29.06.2008 auf dem Rabenberg      (Plan OL)


einsehbar.


gez. Michael Kumpf

amt. SR-Wart HVS

 dm 2008-05-15 13:51:31

Aus- und Fortbildung der Lektoren am 30.08.2008 entfällt

Die Schiedsrichterausschüsse der neuen Bundesländer sind gerade dabei, eine einheitliche Ausbildungsordnung für Schiedsrichter zu erarbeiten.
Da diese die weitere Aus- und Fortbildung wesentlich prägen wird, entfällt der für den 30.08.08 geplante methodische Lehrgang für Lektoren.
Entsprechend der Festlegungen aus 2007 muss aber jeder Lektor sich auf einem Schiedsrichterlehrgang ab Verbandsliga aufwärts fachlich fortbilden, die Einladungen dazu gehen in den nächsten Tagen über die Schiedsrichterwarte der Bezirke zu.


gez. Michael Kumpf

amt. SR-Wart HVS

 dm 2008-05-15 13:00:20

HVS und Schiedsrichter gratulieren Bernd Thomas zum 60.Geburtstag



Schiedsrichter-Hauptansetzer Bernd Thomas
feierte am 10.05. seinen 60.Geburtstag.  

Aus diesem Anlass überreichten ihm
HVS-Geschäftsführer Ronald Meier (m)  und
im Auftrag des HVS-Verbandsschiedsrichter-
Ausschuss Gerd Höpfner (r) den Ehrenwimpel
des Handballverbandes Sachsen e.V.

Herzlichen Glückwunsch und
weiterhin gute Zusammenarbeit.


 dm 2008-05-10 11:10:43

SR-Hauptansetzer - neue Erreichbarkeit

Der SR-Hauptansetzer Bernd Thomas ist ab sofort nur noch unter seiner privaten Telefonnummer, per neuer Handynummer und Emailadresse (siehe Link: Ausschuss) erreichbar.

 dm 2008-05-09 10:22:07

Übersicht Lehrmedien

Unter folgendem Link ist für Schiedsrichter und Trainer/Übungsleiter eine Übersicht der in der HVS-Geschäftsstelle zur Ausleihe vorhandenen Lehr-Medien zu finden.

(Übersicht Lehrmedien).

 dm 2008-05-07 12:43:29

Von der Tagung des Schiedsrichterausschuss des SHV in Leipzig

Am 03.05.08 tagte im Sportgymnasium Leipzig der Schiedsrichterausschuss des SHV.


Zahlreiche Helfer der SBL Leipzig gestalteten den Aufenthalt der Funktionäre und ihrer Partner vom 30.04. bis 04.05.zu einem bleibenden Erlebnis. (ausführlicher Bericht folgt)


Zur Sitzung wurde neben den Anforderungen für die kommende Saison auch die Einstufung für das Spieljahr 2008/2009 beschlossen.


Im abgeschlossenen Spieljahr erreichten alle sächsischen Teams Plätze im Mittelfeld und auch in Spitzenpositionen.


Das Paar Holger Steiner/ Michael Steidl erreichte einen Aufstiegsplatz, der auf Grund der Altersgrenze des DHB leider nicht in Anspruch genommen werden kann. Zu dieser hervorragenden Platzierung möchte ich trotz Wermutstropfen den beiden Schiedsrichterfreunden im Namen des Ausschuss herzlich gratulieren.


Somit geht der Aufstiegsplatz auf das nächst platzierte Team über - fast unerwartet auch ein Team aus Sachsen: Unser Glückwunsch gilt dem Schiedsrichtergespann Stefan Jäger und Thomas Lindner. Beide wird der SHV dem DHB melden.


Das Team Thomas Rudolph/ Thomas Scholz verzichtet trotz ausgezeichnetem Ranglistenplatz aus beruflichen und familiären Gründen auf seinen Platz in der Regionalliga. Auch diesen beiden Sportfreunden unser herzlicher Dank. Sie werden im nächsten Jahr den Kader der Oberligagespanne bereichern.


Da auch andere Landesverbände auf frei werdende Plätze verzichteten, ist es gelungen, den RL- Kader auf die angestrebten 22 Gespanne zu reduzieren.


Michael Kumpf
amt. SR-Wart HVS

 dm 2008-05-05 12:07:27

Vorbereitung der Regionalligakader 2008/09

Zur Vorbereitung des SHV-Lehrganges vom 20.-22.06.2008 in Ruit wird der amt. Schiedsrichterwart-HVS 3 Tests zum Üben über die Schiedsrichterwarte der Bezirke oder direkt verteilen, welche eigenverantwortlich und gewissenhaft durchgearbetet werden sollen.


Weiterhin muss jeder Regionalliga-Schiedsrichter im Vorfeld einen Lauftest ablegen.


Folgende Termine stehen dafür zur Verfügung:

15.05.2008  18.30 UHr  in Zwönitz beim DHB-Stützpunkt-Training

29.05.2008  18.00 Uhr  in Rackwitz beim Testabend des SB Leipzig

14.06.2008  14.15 Uhr  in Riesa am Berufsbildungswerk beim Verbandsliga-Lehrgang


gez. Michael Kumpf

amtierender Schiedsrichterwart

 dm 2008-04-11 16:33:59

Bericht von der Tagung des Schiedsrichterausschuss

Am 03.04. tagte in Neudorf/ Döbeln der Schiedsrichterausschuss zur turnusmäßigen Frühjahrsberatung.

Nach einem Bericht aus dem EP vom amtierenden Schiedsrichterwart Michael Kumpf und einigen Diskussionen zu den angedachten Änderungen im Schiedsrichterwesen des SHV wurde die Neufassung der Ranglistenerstellung beraten und beschlossen (Ranglistenkriterien 2008/09).

Desweiteren befasste sich die Sitzung mit der Erstellung der Kaderlisten für Beobachter, Kampfgerichte und natürlich auch der Schiedsrichter für die Saison 2008 / 2009.

 
Die Schiedsrichterfreunde erhalten in den nächsten Tagen von Bernd Thomas die Einladung zu den entsprechenden Lehrgängen.

Die Überarbeitung der Ordnungen wurde fortgesetzt.

Die SR-Ausbildungsordnung wird in Abstimmung mit den anderen "neuen" Bundesländern einer gemeinsamen Beratung mit Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg Ende April zugeführt. Der Entwurf der Schiedsrichterordnung wird dem EP zur Diskussion und Beschlussfassung übergeben.
Die Diskussion der Geschäftsordnung wurde auf Grund der fortgeschrittenen Zeit auf die nächste Ausschusssitzung vertagt.

Wichtige Informationen:
- ab Saison 2008/ 2009 spielt auch die C- Jugend nach Rahmenkonzeption DHB
- Halbzeitlehrgang RL 10.01.09 Bayreuth
- Lehrgang RL 03.-05.07.09 Ruit
- Schulung für Kampfgerichte der OL wird durch die Spielbezirke organisiert
- aufgrund der dünnen Schiedsrichterdecke werden auch in der kommenden Saison wieder Spiele der Verbandsebene in alle Spielbezirke delegiert

- aufgrund der Neuregelung der SR-Ausbildungsordnung entfällt der Lektorenlehrgang am 30.08.2009 in Döbeln


Michael Kumpf
amt. SR-Wart

 dm 2008-04-09 10:49:51

Internet Shop - Handball-Medien -- Bestellungen nur noch diese Woche möglich

Auf Grund beruflicher Veränderungen tritt Alexander Preetz beim DHB kürzer.

Aus diesem Grund kann er den Online Shop Handball-Medien.de nicht mehr bearbeiten


Es besteht noch diese Woche (bis 04.04.2008) die Möglichkeit, Lehrmittel entsprechend der Medienliste
per Email ( bestellungen@handball-medien.de ) zu bestellen.

gez. Michael Kumpf

amtierender Schiedsrichterwart


 dm 2008-04-02 10:13:09

Spielaufsicht bei Spitzenspiel der Verbandsliga West - Männer - Infobrief

Amtliche Spielaufsicht


Liebe Sportfreunde ,

zu folgendem Punktspiel der Verbandsliga West- Männer wird in Abstimmung mit dem Männerspielwart VLMW eine amtliche Spielaufsicht angesetzt:

3107

30.03.08

SV Germania Zwenkau

LRC Mittelsachsen

Spfrd.Jörg Schneidler

Die Kosten der Spielaufsicht trägt der Heimverein und werden nach Eintrag durch die Spielaufsicht auf dem Protokoll in den Lastenausgleich aufgenommen.

Der Heimverein wird gebeten, für die nötigen Arbeitsbedingungen zu sorgen.

Mit sportlichen Grüßen

gez. Michael Kumpf
amtierender Schiedsrichterwart

*) Unterlagen (Formulare: amtliche Aufsicht - Bericht, Abrechnungsbogen und Merkblatt) unter HVS/Service/Formulare downloadbar.

 dm 2008-03-25 20:58:03

Lehrwart des Beobachterwesens kündigt Rücktritt an

In einem Schreiben an die Mitglieder des Schiedsrichterausschuss teilte Sportfreund Lutz Günther mit, dass er mit Ablauf der Saison 2007/08 nicht mehr als Lehrwart des Beobachterwesens zur Verfügung steht.

Dabei dankte er insbesondere dem Beobachterchef Burkhard Müller, aber auch allen Beobachtern für die gute Zusammenarbeit.

Lutz ist seit Sommer 2007 als Schiedsrichterwart in Chemnitz zusätzlich tätig. Diese zeitintensive neue Tätigkeit, berufliche Verpflichtungen und die hohe Belastung als Bundesligaschiedsrichter haben Lutz aus zeitlichen Gründen bewogen, sein bisheriges Amt niederzulegen.

Der Schiedsrichterausschuss möchte Lutz auf diesem Weg schon einmal für die gute und fleißige Zusammenarbeit danken, ein persönliches Dankeschön wird sich zur nächsten Ausschusssitzung ergeben.

Michael Kumpf
amt. SR-Wart
 

 dm 2008-03-12 08:33:58

Spielaufsicht bei OL-Männer -- Infobrief

 

Amtliche Spielaufsichten


Liebe Sportfreunde ,

zu folgenden Punktspielen der Oberliga- Männer werden in Abstimmung mit dem Männerspielwart OLM  amtliche Spielaufsichten angesetzt:

0141
0151
0152
0155
0164

15.03.08
30.03.08
30.03.08
05.04.08
12.04.08

Zwönitzer HSV
Juniorteam Delitzsch
DHfK Leipzig
Zwönitzer HSV
HSV Dresden

HSV Dresden
Zwönitzer HSV
HSC Leipzig
HSV Glauchau
SC Riesa

Spfrd. Burkhard Müller
Spfrd. Michael Kumpf
Spfrd. Joachim Josiger
Spfrd. Bernd Thomas
Spfrd. Bernd Thomas

Die Kosten der Spielaufsicht trägt der Heimverein und werden nach Eintrag durch die Spielaufsicht auf dem Protokoll in den Lastenausgleich aufgenommen.

Der Heimverein wird gebeten, für die nötigen Arbeitsbedingungen zu sorgen.


Mit sportlichen Grüßen

gez. Michael Kumpf
amtierender Schiedsrichterwart

*) Unterlagen (Formulare: amtliche Aufsicht - Bericht, Abrechnungsbogen und Merkblatt) unter HVS/Service/Formulare downloadbar.

 dm 2008-03-03 08:39:27

SR-Specher bittet um Zuarbeit

Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

in den kommenden Wochen beginnen die Vorbereitungen auf die neue Saison.  

Um auch die Sichtweisen der aktiven Schiedsrichter/innen einfließen zu lassen, solltet ihr mir diese per e-Mail senden.  

Was ist aus eurer Sicht zu verbessern? 
Welche Dinge sind bisher gut gelaufen?

Ich warte auf zahlreiche Rückmeldungen, denn nur so können wir verschiedene Probleme beseitigen.

Mit sportlichen Grüßen

    Martin Schmidt
  SR-Sprecher-HVS
e-Mail: MartinSchmidt84 (at) web.de

 

 dm 2008-01-30 16:04:01

Ergänzung zur - Info für Zeitnehmer und Sekretäre vom 08.01.2008

Die Nachricht vom 08.01.2008 führte zu einigen Verunsicherungen, deshalb nochmals:

In den Spielklassen ab RL ist die Anwesenheit des Kampfgerichtes bis zur Protokollunterzeichnung in den Richtlinien festgelegt. Leider ist dieser Punkt in den Richtlinien des HVS für die Saison 2007/08 redaktionell vergessen worden. Aber es wurde in allen Lehrgängen darauf hingewiesen.

Grundsätzlich sollten also auch die Kampfgerichte in der OL Männer bis zur Unterzeichnung des Protokolls anwesend bleiben.

Es bleibt aber den Schiedsrichtern anheim gestellt, nach Klärung aller Fragen auf die Anwesenheit des Kampfgerichtes zu verzichten.

Michael Kumpf
Dieter Mähnert


 dm 2008-01-29 11:25:31

HVS-Halbzeitlehrgang am 25.01.2008


Wie angekündigt trafen sich etwa 30 Schiedsrichter der Bezirke, Verbands- und Oberliga am 25.01.2008 zum Halbzeitlehrgang der Saison 07/08 im Sportgymnasium Leipzig.

Nach einer kurzen Begrüßung testeten sich die Teilnehmer in einer theoretischen Prüfung, gefolgt vom Shuttle-Run-Test in der Sporthalle.

Wie schon im Vorjahr mussten vor allem die Bezirksvertreter feststellen, dass die theoretische Vorbereitung auf diesen Tag nicht unbedingt optimal war. Den für viele neuen Lauftest absolvierten die meisten gut.


Sportfreund Hans- Georg Zier wies in seinem Vortrag auf einige zu erwartende Entwicklungen im Verbandsleben hin und zeigte künftige Probleme bei der Entwicklung des Schiedsrichterwesens auf.

Abschluss des Lehrganges bildete die von vielen erwartete individuelle Einschätzung der VL- und Oberligaschiedsrichter durch den Beobachter-Chef Burkhard Müller. In einer detaillierten Auswertung zeigte er vielen Gespannen ihre Stärken und Schwächen auf.

Michael Kumpf
 dm 2008-01-29 10:31:26

DHB Halbzeit-Lehrgang 2007/2008

Turnusmäßig trafen sich die Nord-B-Kader Gespanne des DHB vom 25.01.2008 - 27.01.2008 in Rotenburg a. d. Fulda zu ihrem Halbzeitlehrgang. Mit dabei die beiden sächsischen SR-Paare Lutz Daßler/ Lutz Günther und Martin Brückner/Marcus Uhlig.


Nach erfolgreicher Anreise eröffnete SR-Wart Peter Rauchfuß den Lehrgang. SR-Beobachter-Chef Eberhard Gläser teilte den Schiedsrichtern im Anschluss ihren Leistungstand und Tabellenplatz zum Stichtag 31.12.2007 mit. Am Abend wurde dann die sportliche Leistungsfähigkeit der Teams mittels Sprint-Test und Shuttle-Run überprüft.


Am Samstagvormittag referierten die beiden Zweitliga Trainer Hans-Jürgen Gerlach (TV Mainzlar) und Uwe Jungandreas (SV Concordia Delitzsch) über die Themen "Handball und Biomechanik" und "Verhältnismäßigkeit". Nach dem Mittag wurden in Gruppenarbeit verschiedene Spielszenen beobachtet, analysiert und diskutiert. Das Halbfinale Dänemark-Deutschland und die gemeinsame Abendrunde beendeten den Tag.


SR-Lehrwart Hans Thomas nutze den Sonntagmorgen um den Teams ein optimales Training für Schiedsrichter vorzustellen. Peter Rauchfuß beendete danach den Lehrgang. Die sächsischen Gespanne erfüllten die gestellten Aufgaben ohne Probleme und gehen guten Mutes in die zweite Saisonhälfte.


Martin Brückner

 dm 2008-01-28 08:42:58

Regelfragen beim HVS-Halbzeitlehrgang am 25.01.2008

Liebe Sportfreunde,

für Interessierte stehen die Regelfragen des Halbzeitlehrgangs bereit.

-> SR-Regelfragen Halbzeitlehrgang 25.01.2008 - Gr.1  (anklicken!) 

-> SR-Regelfragen Halbzeitlehrgang 25.01.2008 - Gr.2  (anklicken!) 


Zur Überprüfung des Wissensstandes natürlich auch die Auflösungen.


-> SR-Regelfragen Halbzeitlehrgang 25.01.2008 - Antworten  (anklicken!) 


 

 dm 2008-01-26 09:33:07

Halbzeitlehrgang im SB Leipzig (11.01.2008)

Während das sächsische Schiedsrichterwesen in den höheren Leistungsklassen in den letzten Jahren sichtbare Erfolge zu verbuchen hat, geriet die Wurzel des Erfolges, die Basisarbeit, etwas aus dem Blickbereich der Verantwortlichen.

Talentierte Schiedsrichter, die sich spaßig ausgedrückt  nach oben verpfeifen, hinterlassen Lücken an der Basis, die qualitativ und quantitativ geschlossen werden müssen.

So ist es auch im Spielkreis und Spielbezirk Leipzig. Viele junge Schiedsrichterfreunde haben erfolgreich den Weg nach oben gefunden und fehlen nun zu den alltäglichen Wochenendeinsätzen an der Basis. Um die drastischen Strafen zu umgehen, die die Sächsische Schiedsrichterordnung für nicht gemeldete Schiedsrichter erlaubt, wurden zu den Lehrgängen viele Neueinsteiger gemeldet, von denen einige  nach wenigen Pfiffen als Karteileichen landeten. Quantitativ ist aber trotzdem eine ausreichende Schiedsrichterdecke da -  aber an der Qualität muss durch intensive Fortbildung gearbeitet werden. Das ist den Verantwortlichen klar und langsam kommt ein Fortbildungssystem in die Gänge.

So richteten am Freitag, den 11.01.08 der Spielkreis und der Spielbezirk Leipzig gemeinsam einen vorerst freiwilligen Halbzeitlehrgang aus.

 

Nach der Auswertung besonderer Vorkommnisse und Standardfehler der ersten Halbserie durch Bezirksansetzer Jörg Schneidler und Kreiswart Klaus Goldbergk begaben sich die Sportfreunde auf das Parkett der Reclamschule in Leipzig, wo Nachwuchsauswahltrainer Udo Lisiewicz mit seinen Jungs der B- und A- Jugend einige Situationen darstellte, wo aus Trainersicht Schiedsrichter oft zu Unmut auf den Bänken führen.


1.Block:

Sperren- Absetzen am Kreis, Abwehr im Kreis


Udo gelang es gut, den Schiedsrichterkameraden Fehler beim Stellungsspiel der schwarzen Zunft aufzuzeigen, die unweigerlich zu nicht beachteten Fehlern und Fehlentscheidungen führen.

2.Block:
Finten mit Fehlern beim spielen des Balles

Überzieher mit Stürmerfoul


3.Block:    

Fehler beim Kempatrick, der aber im Kreis und Bezirk eher selten ist, trotzdem aber für die Anwesenden eine schöne Abwechslung bot


Zum Abschluss ging es noch einmal ohne Leistungsdruck zu einer kleinen Probeprüfung in Teamarbeit ins Klassenzimmer.

 

Fazit:

Dieser Lehrgang war ein guter Anfang.
Vielleicht kommt man auch in naher Zukunft zu der Zirkelarbeit der 80-er Jahre zurück.
Es gibt viele Ideen für die nächste gemeinsame Ausschusssitzung von Bezirk und Kreis am 14.02.08

Michael Kumpf

 

 dm 2008-01-14 13:44:57

Info zum HVS-Halbzeitlehrgang am 25.01.2008

Nachdem bereits die Schiedsrichter der Regionalliga am 29.12.07 erfolgreich ihren Halbzeitlehrgang in Bayreuth absolviert haben, sind nun einige auserwählte Teams der Oberliga und Verbandsliga nach Leipzig geladen.

Verstärkt werden diese durch die Förderkader der Bezirke.

Folgender Ablauf ist geplant:


18.00 - 19.00 Uhr
19.00 - 19.45 Uhr
19.45 Uhr
20.15 - 21.00 Uhr

Progression
Regeltest
Shuttle-Run
Auswertung Beobachtung

Schaller / Wutzler
Kumpf
Schaller
Müller / Günther

Michael Kumpf

amt. SRW-HVS

 dm 2008-01-09 10:07:58

Info für Zeitnehmer und Sekretäre

Aus berechtigten Gründen wird noch einmal darauf hingewiesen, dass Zeitnehmer und Sekretär bei Spielen der Regionalliga und auf Verbandsebene bis zum Protokollabschluss durch Unterschriftsleistung mit in der SR-Kabine bleiben.

Michael Kumpf
amt. SRW-HVS

 dm 2008-01-08 14:29:21
Archiv: 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
, © 2016 by Handball-Verband Sachsen e.V., powered by burningsoda.com.