| hvs |

Die Schiedsrichter des HVS

Neuigkeiten

Letzter Schiedsrichter-Stammtisch im Winkelkrug Meißen für 2012


Zum diesjährig letzten Schiedsrichter-Stammtisch des Spielbezirkes Sachsen-Mitte am 07.12.12 in Meißen wurde ein besonderer Gast begrüßt: HVS-Präsident Uwe Vetterlein. Mit ihm und 14 Schiedsrichtern von Kreis- bis Sachsenligaebene wurden Neuigkeiten ausgetauscht. Es wurde viel gelacht, hier und da auch mal eifrig diskutiert und zum Abschied in die baldige Weihnachtszeit noch folgendes Foto mit den zuletzt Verweilenden aufgenommen.

Wir wünschen allen Schiedsrichtern und ihren Familien eine schöne besinnliche, aber auch erholsame Weihnachtszeit und allen einen guten und gesunden Wechsel ins neue Jahr.

Wir freuen uns neben den schon bekannten Gesichtern auch 2013 wieder neue Schiedsrichter an unserem Stammtisch begrüßen zu können.

Foto v.l.: Sven Kotte – Ausbilder, Mike Eichhorn - SRAS, Laura Köhler - Jugendsprecherin, Uwe Vetterlein – Präsident HVS, Steve Schulze – Staffelleiter wJA/B, Jens George – SBL Vorsitzender, Christian Franke – SRW

Christian Franke

 

 

 dm 2012-12-16 10:25:50

Letztes DHB-Stützpunkttraining in Zwönitz - „Es war schön in Zwönitz“


Am 06.12.2012 fand das letzte DHB-Stützpunkttraining für die Spitzenschiedsrichter aus Thüringen, Bayern und Sachsen statt. Diese Maßnahme, welche vom SRA des DHB 2007 ins Leben gerufen und seitdem in Zwönitz erfolgreich durchgeführt wurde. Zu den 25 Teilnehmern zählten neben den Schiedsrichtern und Kampfgerichten des DHB aus der Region, auch der Schiedsrichterwart des HVS J. Seifert.


Bemerkenswert wieder, dass diese Trainingseinheit pünktlich 18.00 Uhr beginnen konnte und der starke Schneefall die Teilnehmer nicht hinderte, diese Maßnahme in Zwönitz durchzuführen. Im sportlichen Teil absolvierten die Schiedsrichter den Shuttle-Run-Test bis zur Stufe 10 und ein Basketballspiel unserer Gäste aus Thüringen und Bayern gegen das Sachsenteam. Nach einem intensiv geführtem Spiel, trennte man sich leistungsgerecht unentschieden. Im Anschluss analysierte die Schiedsrichter im Theorie-Teil ein 2.Bundesliga-Spiel mit den Schwerpunktthemen Schritte und Persönlichkeit, welche durch den SRA des DHB in Auftrag gegeben wurde. G.Beyer leitete durch den Theorieteil und alle Teilnehmer nutzten diese Analyse intensiv zur Weiterbildung.

Traditionell fand  nach all diesen Anstrengungen die erzgebirgische Weihnachtsfeier bei Gänsebraten, Klößen und Rotkohl statt. J. Seifert dankte den den Teilnehmern für die Einladung und die hervorragende Mitarbeit und Kameradschaft bei der Durchführung dieser Stützpunktmaßnahme. Zudem überreichte er ein kleines Dankeschön an K.Wutzler, L.Schaller, L.Daßler und L.Günther für die geleistete Arbeit.

In einer Präsentation von Lutz Daßler und Lutz Günther über die Entstehung und Geschichte des Schiedsrichterstützpunktes in Zwönitz, welche mit vielen Bilder und Eindrücken präsentiert wurde, fand der Abend und diese Trainingseinheit seinen Abschluss. Lutz Günther bedankte sich recht herzlich bei allen Teilnehmern und fügte hinzu, dass dieser Stützpunkt so erfolgreich durchgeführt werden konnte, lag an der guten Mitarbeit und dem großen Einsatz aller Teilnehmer und dies förderte ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander.  

Lutz Günther

 dm 2012-12-10 17:18:44

Schiedsrichter-Pool des HVS - erstes Treffen in Leipzig

Auf Einladung des Schiedsrichterausschuss des HVS fand in den Geschäftsräumen des Handballverbandes Sachsen e.V. in Leipzig am 04.12.2012 ein erstes Treffen statt, zu welchem fünf ambitionierte Schiedsrichter aus den Spielbezirken Chemnitz (4) und Leipzig (1) ihre Teilnahme einrichten konnten.

Eröffnet wurde die Runde durch den Präsidenten des Handballverbandes Sachsen Uwe Vetterlein, der in groben Zügen das Schiedsrichter-Pool-Projekt des HVS vorstellte. Präziser ins Detail ging dann Schiedsrichter-Lehrwart des HVS Stefan Jäger als Vertreter des Verbands-Schiedsrichterausschuss. Im ungezwungenen Gespräch legten die anwesenden Sportfreunde ihre Beweggründe sich für das Schiedsrichter-Pool-Projekt des HVS zu interessieren sowie die sich mit dem Projekt verbindenden Vorstellungen offen. Die Neugier auf mehr wurde auf jeden Fall geweckt.

Im Anschluss hatten die Sportfreunde noch die Möglichkeit, sich gemeinsam das Heimspiel der DHfK-Handballer in der 2.Bundesliga in der nahegelegenen ARENA Leipzig anzusehen.

Das nächste Treffen im Schiedsrichter-Pool-Projekt des HVS ist am 09.12.2012 am Rande des 3.Liga Ost – Heimspieles der Frauen des Rödertaler HC in Radeberg geplant.

gez. Mähnert

 dm 2012-12-07 15:31:42

1.Stützpunkt im Spielbezirk Leipzig


Am 09.11.2012 fand in Delitzsch der 1. Stützpunkt für Schiedsrichter und Beobachter des Spielbezirkes Leipzig statt. Daran nahmen 22 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowie Beobachter der Sachsen- und Verbandsliga teil. Auch der SR-Wart des HVS, Jens Seifert, sowie der Verantwortliche für die Beobachtung in Sachsen, Burkhard Müller, waren zugegen.
Die Durchführung von Stützpunkten in den Spielbezirken beruht auf dem Beschluss des HVS-SR-Ausschusses. Ziel ist die konzentrierte  Weiterbildung. Dabei sind auch sportliche und teambildende Maßnahmen  einzubinden. Somit soll es in jedem Spielbezirk einen Anlaufpunkt geben, wo man sich trifft, austauscht und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen lässt. Inhalte gestalten die Schiedsrichter nach vorgegebenen Schwerpunkten selbst.

Nach kurzer Begrüßung durch den SR-Wart der SBL Leipzig, Michael Kumpf, begann der Stützpunkt in der Sport- und Kongresshalle Delitzsch. Gemeinsam mit den Übungsleitern, die an gleicher Stelle ihre Fortbildung abhielten, nahm man an einer Trainingseinheit der Jugend von der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch teil.  Trainer Jörg Neumann erläuterte sehr anschaulich, wie man regelgerechte Abwehrarbeit interpretiert und trainiert.


Bild links:     Michael Kumpf eröffnet den Stützpunkt
Bild rechts: Jörg Neumann erläutert die Abwehrarbeit

Anschließend wurden die Schiedsrichter selbst aktiv. Alle absolvierten den Shuttle-Run. Nach kurzer Erholungspause begann die theoretische Regelarbeit. Zuerst berichtete der SR-Wart des HVS über die Lage des Schiedsrichterwesens in Sachsen. Danach  hatte sich der MHV-Schiedsrichter Oliver Niedtner sehr gründlich auf das festgelegte Thema Progression vorbereitet. Anhand von Spielszenen eines von ihm und seinem SR-Kollegen Thomas Schüller geleiteten Spieles wurde das Thema behandelt. Alle Anwesenden beteiligten sich recht rege an der Diskussion, an deren Ende eine einheitliche Linie in der Auslegung stand.


Bild links:    Schiedsrichter beim Shuttle-Run
Bild rechts: Jens Seifert berichtet zum HVS-SR-Wesen

Abgerundet wurde die ganze Veranstaltung mit einer leckeren Bockwurst und vielen Gesprächen untereinander. Am Ende waren alle froh, beim ersten Stützpunkt dabei gewesen zu sein. Die nächsten werden folgen.

Dank an die Handball-Akademie und „Olli“ Niedtner für die hervorragende Unterstützung.

Georg Zier

 dm 2012-11-21 11:17:06

Gespann Seibt / Weiß als aktive Schiedsrichter verabschiedet


Silke Seibt und Susanne Weiß haben am 23.09.2012 Ihr letztes Spiel als
Schiedsrichterinnen auf Verbandsebene gepfiffen.

Der HVS und der Spielbezirk
Sachsen-Mitte bedankten sich mit der Verleihung der Ehrennadel in Bronze.

Die Verabschiedung im Kreis der Referees erfolgte bereits im Rahmen des
Lehrganges auf dem Rabenberg - dieses "Abschiedsspiel" ein besonderes
Dankeschön an zwei stets einsatzbereite und zuverlässige Sportfreundinnen.

Foto von links:
Bernd Thomas (SRA-HVS), Silke Seibt, Susanne Weiß, Christian Franke (SR-Wart SB Sachsen-Mitte),  
 dm 2012-09-28 08:42:20

Vom KG-Lehrgang - Verbands-, Sachsen- und MHV-Ligen in Aue


Am vergangenen Wochenende fand der zweite von drei Weiterbildungslehrgängen im SB Chemnitz für Zeitnehmer/Sekretäre bis MHV in der Zeller Schule in Aue statt.

Neben einer Auswertung der vergangenen Saison wurde in dem 3 ½ -stündigen Lehrgang das allgemeine Anforderungsprofil aufgefrischt und die Richtlinien für Zeitnehmer/Sekretär für die Sachsen- und Verbandsligen im Handballverband Sachsen für die Spielzeit 2012/2013 ausführlich besprochen und gelehrt. Außerdem haben die Teilnehmer gemeinsam die Regelschwerpunkte - wie z.B. die Disqualifikation mit Bericht und die Coachingzone – erarbeitet und vertieft.

Weiterhin wurde natürlich auch die Regelfestigkeit der Zeitnehmer und Sekretäre durch einen mit Fragen und Protkollarbeit bestückten Regeltest überprüft und im Nachhinein mit allen Beteiligten ausgewertet.

Alle Sportfreunde/-innen haben die gestellten Normen sowohl beim Lehrgang in Chemnitz (29.07.2012) als auch in Aue (25.08.2012) erfolgreich erfüllt und gehen somit gut gerüstet in die neue Spielzeit.

Da die bisherigen zwei Lehrgänge im SB Chemnitz ausgebucht waren und noch immer Anfragen erfolgen, wird es einen dritten Weiterbildungstermin geben:

Datum: Freitag, 07. September 2012
Beginn: 18.30 Uhr
Ort: Parkschänke Limbach (Seeblick)
        Tierparkweg 2,  09212 Limbach-Oberfrohna 

Anmeldungen schnellstmöglich an:   tommy-schiri<at>web.de

Kathrin Wutzler

 

 

 dm 2012-08-28 12:26:55

Vom SR-Lehrgang des MHV in Bad Blankenburg


Zeitgleich mit dem SR-Kader der 3.Liga absolvierten die Referees und Beobachter des Mitteldeutschen Handballverbandes ihren Sommerlehrgang im thüringischen Bad Blankenburg.

Der HV Sachsen war mit 11 Teams und drei Beobachtern vor Ort. Neben der Saisonauswertung durch Axel Niedtner, Bernd Thomas und Andreas Wilck stand die einheitliche Auffassung zur Spielleitung im Fokus. Martin Harms vom HVSA  legte mit Hilfe von vielen Videosequenzen den Schwerpunkt für das kommende Spieljahr fest. Den Fitnesslauf und den Regeltest absolvierten die sächsischen Vertreter ohne Probleme und gehen so gut gerüstet in die Saison.



Bei der  traditionellen Zusammenkunft am Samstagabend mischte sich auch Wehmut. Ronald Schierbok und Uwe Buschbeck wurden unter großem Beifall aus dem Kader verabschiedet. Gesundheitliche Probleme und berufliche Anforderungen führten dazu, dass beide ihre Pfeife an den sprichwörtlichen Nagel hängen. Der HVS bedankte sich bei tollen Kameraden, stets einsatzbereiten Kollegen und insbesondere bei Freunden mit der Ehrennadel des HVS und einigen kleinen Geschenken, die ja bekanntlich die Freundschaft erhalten sollen.

Jens Seifert
SR-Wart HVS

 

 dm 2012-07-29 17:32:53

Vom SR-Lehrgang der 3.Liga in Halberstadt


Am Wochenende 20.-22.07. trafen sich die Schiedsrichter der 3. Liga in Halberstadt.

Bereits Freitag 15 Uhr begann ein straffes Programm, um gut gerüstet in die Saison 2012/2013 starten zu können. Neben Leistungsüberprüfungen im regeltechnischen Bereich wurde auch die körperliche Fitness überprüft. Die sächsischen Teams Albrecht/Barth und Jäger/Thomas bestanden alle Test mit Bravour.

In Vorbereitung auf die anstehende Saison wurden Schwerpunkte besprochen, die es zu verbessern gilt. Besonders zu erwähnen gilt, dass die Schiedsrichter erstmals mit Hilfe von Diplompsychologen Walter Hospelt auf Grundlagen im Bereich Kommunikation geschult wurden. Dieser gelungene Blick über den Tellerrand soll sich nun über mehrere Jahre erstecken.

Neben der Einführung des elektronischen Spielprotokolles steht der 3. Liga auch ein neuer Beobachtungsbogen bevor. Die notwendigen Informationen hierzu wurden vermittelt.

Nachdem zum Sonntag dann auch einige Gespanne selbst zusammengestellte Szenen aus eigenen Spielen der vergangenen Saison mit präsentierten wurde der Lehrgang erfolgreich beendet.

Stefan Jäger

 dm 2012-07-26 11:49:28

Neuer Schiedsrichtersprecher des Handball Verbandes Sachsen gewählt



Während des A- und Nachwuchskader-Lehrgangs des HVS auf dem Rabenberg wurde ein neuer Schiedsrichtersprecher gewählt.

Jens Seifert bedankte sich im Namen des HVS beim scheidenden Schiedsrichtersprecher Andreas Krohn für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren und ehrte ihn mit der HVS-Anstecknadel in Bronze.

Neben der Konzeptvorstellung für die nächsten zwei Jahre, bedankte sich der neue Schiedsrichtersprecher Patrick Lippmann bei seinem Vorgänger im Namen des gesamten HVS-Schiedsrichterkaders für seine geleisteten Dienste mit einem Präsent.

Patrick Lippmann
SR-Sprecher HVS

 dm 2012-07-21 11:44:12

Vom Lehrgang des B-, C- und D-Kaders 2012 in Delitzsch


Vom 14.-15.07.2012 fand in Delitzsch der Lehrgang des B-, C- und D-Kaders des Handball-Verband Sachsen bei sehr wechselhaftem Wetter statt.

Der SR-Wart des HVS begrüßte zu Beginn besonders die neuen Sportfreunde und wertete die abgelaufene Spielsaison aus.

Jens Seifert bedankte sich im Namen des HVS beim scheidenden Schiedsrichtersprecher Andreas Krohn für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren und ehrte ihn mit der HVS-Anstecknadel in Bronze. Patrick Lippmann als sein Nachfolger bedankte sich im Namen der Schiedsrichter mit einem kleinen Präsent.

Ausführungen von Bernd Thomas, die Schiedsrichteransetzungen betreffend und Holger Steiner zur Schiedsrichterbeobachtung füllten den Vormittag.

Nach dem ersten Regeltest war dann Mittagspause.

Frisch gestärkt folgten die Schiedsrichter den Ausführungen von Stefan Jäger, der mit Hilfe von Videosequenzen regeltechnische Bezüge herstellte.


Auch bei diesem Lehrgang nutzte mit Jörg Grüner vom SV Plauen-Oberlosa ein aktiver Trainer die Gelegenheit, seine taktischen Überlegungen und die Interpretation von Spielsituationen in Handballspielen den Schiedsrichtern nahe zu bringen.

Bei den Lauftests, die diesmal von allen Startern gemeistert wurden, überraschten vor allem Schiedsrichter des C-Kaders mit einer deutliche Steigerung gegenüber den Vorjahren.

Am Abend hatten die Schiedsrichter beim Grillfest die Möglichkeit, sich untereinander besser kennenzulernen und etwas für den Gemeinschaftssinn zu tun.

Am Sonntagmorgen wählten die Schiedsrichter Dirk Michalski für ein weiteres Jahr als Schiedsrichtersprecher ihres Kaders und Stellvertreter von Patrick Lippmann.

Nach weiterer Regelarbeit, einem Regeltest, Diskussionen zur technischen Besprechung und einer positiven Lehrgangsauswertung gab Schiedsrichterwart Jens Seifert noch einen Ausblick auf die neue Saison.

Er hofft, dass die neue Saison gut gemeistert wird und dass die Schiedsrichter, vor allem die „Neuen“ auf dieser Kaderebene, sich besser vorbereitet zeigen, als in diesem Jahr.


Ein besonderes Dankeschön gilt dem Organisationsteam mit Michael Kumpf, Burkhard Müller und vor allem Hansi Winkler vom NHV Concordia Delitzsch 2010 e.V. für die perfekte Organisation.

Dieter Mähnert 

 dm 2012-07-20 19:41:08

Kampfgericht-Lehrgänge - Verbands-, Sachsen- und MHV-Ligen (Männer und Frauen) angelaufen

Am Wochenende 07./08.07.2012 fanden die ersten diesjährigen Lehrgänge statt, in denen die Berechtigung erlangt werden kann, in diesen Ligen als Zeitnehmer und Sekretär zu arbeiten.

Neu in diesem Jahr ist, dass auch bei Verbandsligaspielen der Frauen der Lehrgangsnachweis erbracht werden muss. Sportfreunde, deren Gültigkeitseintrag 2010-12 lautet, müssen ebenfalls ihr Wissen auffrischen.

Der Startschuss fiel in Leipzig-Paunsdorf (Bild) für den Spielbezirk Leipzig und Niederau für Sachsen-Mitte. Die ersten Lehrgänge besuchten 56 Sportfreunde.

Die nächsten Lehrgänge finden wie folgt statt:

SB Chemnitz        
So.  29.07.2012    13.30 Uhr    Annenschule Chemnitz  (bereits ausgebucht)
Sa.  25.08.2012    10.00 Uhr    Zellerschule Aue           (bereits ausgebucht)

SB Leipzig       
So.  02.09.2012    14.00 Uhr    Sporthalle Döbeln

SB Ostsachsen       
Sa. 18.08.2012      09.30 Uhr   Sitzungssaal Stadtverwaltung Bischofswerda
Sa. 25.08.2012      09.30 Uhr   Schulungsraum der Sporthalle Rauschwalde in Görlitz

SB Sachsen-Mitte       
Fr.  31.08.2012    18.00 Uhr   Geschäftsstelle des USV Dresden   (bereits ausgebucht)

Eine Anmeldung in anderen Spielbezirken ist möglich, wobei die Online-Anmeldung unter HVS-Lehrgänge genutzt werden soll bzw. entsprechend der für die Spielbezirke unter News festgelegten Modalitäten verfahren wird.

Dieter Mähnert 
 

 dm 2012-07-20 19:13:23

Vom A-Kader-Lehrgang 2012 auf dem Rabenberg


Am Wochenende 15./16.Juni trafen sich die A-Kader-Schiedsrichter und die Beobachter des HVS zum alljährlichen Lehrgang im Sportpark Rabenberg.

Nach Auswertungen der abgelaufenen Saison 2011/12 aus Sicht des Schiedsrichterwartes Jens Seifert, des Ansetzers Bernd Thomas und aus des Beobachterchefs Burkhard Müller wurde noch vor der Mittagspause das Regelwissen der Schiedsrichter im ersten Regeltest abgefragt. Alle Schiedsrichter meisterten diesen erfolgreich.

Nach der Mittagspause ging Lehrwart Stefan Jäger mit Hilfe von den Vereinen zur Verfügung gestelltem Videomaterial schwerpunktmäßig auf Spielsituationen ein und analysierte diese regeltechnisch.

Am Samstagnachmittag wurde durch Andreas Bolomsky (Nachwuchs-Trainer der HSG Freiberg) wieder einmal sehr praxisnah demonstriert, welche Sichtweisen Trainer im regelgerechten offensiven Abwehrverhalten haben und wie sie diese von den Schiedsrichtern behandelt haben wollen.



Im praktischen Teil, in welchen die Schiedsrichter eingebunden waren, brachte er Übungen den Schiedsrichtern nahe, bei welchen die koordinativen Fähigkeiten, die Wahrnehmungsgabe und das Reaktionsvermögen gezielt geschult werden können.

Der für den A-Kader als Fitness-Test geforderte Intervall-Lauf wurde von allen Schiedsrichtern erfolgreich absolviert.


In einer schiedsrichterinternen Runde wurde Patrick Lippmann zum neuen Schiedsrichtersprecher gewählt.

Höherklassige und ehemalige sächsische Schiedsrichter ließen es sich nicht nehmen, ihre Verbundenheit zum sächsischen Schiedsrichterwesen durch ihre Anwesenheit zu zeigen und den jüngeren Kollegen auch so manchen nützlichen Rat mit auf den Weg zu geben.


Den Samstag rundete ein gemeinsamer Grillabend ab. Hier wurden Silke Seibt und Susanne Weiß aus dem Kader verabschiedet. Der SRA und ihre ehemaligen Kameraden sagen Danke für eine gute Zusammenarbeit und stete Einsatzbereitschaft.


Am Sonntag folgten weitere Unterweisungen zum Regelwerk, ein weiterer kleiner Regeltest und auch ein Rollenspiel zur technischen Besprechung, bei welchem die Wichtigkeit eines einheitlichen Fahrplanes deutlich und anschaulich herausgearbeitet wurde.

 

Zum Abschluss gratulierte der Schiedsrichterwart neben den Schiedsrichtern auch den Beobachtern zum erfolgreichen Lehrgang.

Dieter Mähnert

 dm 2012-07-20 16:59:09

Zwönitzer Lauftreff


Zur Vorbereitung auf die neue Saison trafen sich am Donnerstag, dem 07.06.2012 die Schiedsrichterelite aus Thüringen und Sachsen zu einer gemeinsamen Trainingseinheit außerhalb der vom DHB geforderten Stützpunktmaßnahmen.

Auf dem Programm standen die Absolvierung aller erforderlichen Sprint- und Schnelligkeitsübungen, wie Shuttle-Run (Stufe 9), Hans-Thomas-Test, Sprinttest neu mit geänderter Laufzeit und Laufstrecke, sowie eine reine Kraft-/Sprintübung auf dem Zwönitzer Sportplatz.



Alle Teilnehmer waren mit großem Fleiß und Einsatz dabei.

Im Anschluß des sportlichen Teils analysierten die Schiedsrichtergespanne selbstkritisch ihre eigenen Leistungen der abgelaufenen Saison 2011/2012.

Für den 21.06.2012 ist der nächste freiwillige Lauftreff geplant, wobei dabei eine Berg-/Sprintstrecke mit einer Steigung von ca. 10% auf dem Programm steht.
 
Lutz Günther

 

 dm 2012-06-09 16:36:25

Saisonstart der Leipziger Schiedsrichter und Beobachter


Traditionell fand in Rackwitz der Start für die Schiedsrichter (nur HVS und MHV) und Beobachter der SBL Leipzig in die neue Saison statt.

Zuerst galt es für die Schiedsrichter den Fitnesstest (Intervall-Lauf) zu absolvieren. Bei gutem Wetter floss dabei viel Schweiß. Bis auf eine Ausnahme schafften alle die geforderte Norm. Danach ging es zum Regeltest. Er sollte für niemanden eine Hürde darstellen.



Durch den SR-Wart, Michael Kumpf, gab es eine kurze Auswertung der letzten Saison. Er konnte den Schiedsrichtern der SBL Leipzig gute Leistungen attestieren.

Der Verantwortliche für die Beobachtung im HVS, Burkhard Müller, untermauerte das mit viel Zahlenmaterial für jedes SR-Team.



Bevor der gemütliche Teil mit leckerem Mutzbraten beginnen konnte, stellten sich die neuen Schiedsrichterfreunde kurz vor. Hagen Pfeiffer vom SC DHfK wurde mit viel Applaus verabschiedet, da er leider beruflich bedingt seine SR-Tätigkeit beenden muß.

Wünschen wir allen eine gute Saison 2012/2013.

 dm 2012-05-30 20:32:55

Harald Schwöppe – 70 Jahre




Harald Schwöppe, einer der wohl bekanntesten sächsischen Schiedsrichter feierte seinen 70. Geburtstag.

Seine lange Schiedsrichterlaufbahn, die über 40 Jahre dauerte, beendete er 1999 nach mehr als 3000 gepfiffenen Spielen. Viele Jahre leitete er zusammen mit dem Delitzscher Wolfgang Sitte Spiele in der DDR-Liga (2.Liga). Besondere Höhepunkte waren die Einsätze bei den zentralen Spartakiaden in Berlin und Leipzig. Nach der Wende bildete er zusammen mit Walter Hunger ein starkes SR-Team in der Oberliga Sachsens.

Seiner  aktiven SR-Laufbahn folgte für viele Jahre die ehrenamtliche Arbeit als Staffelleiter in der SBL Leipzig. Auch hier war auf Harald immer Verlass.

Der HVS sagt für den jahrzehntelangen Einsatz herzlichen Dank und wünscht dem Jubilar noch viele Jahre bei bester Gesundheit im Kreise seiner Familie.


Foto: Der Vorsitzende Dr. Peter Beier (li.) überbringt die Glückwünsche der SBL Leipzig

 dm 2012-05-30 18:57:50

Letztes Stützpunkttraining in dieser Saison


Zum letzten Mal in dieser Saison trafen sich die Spitzen-Schiedsrichter aus Sachsen, Thüringen und Bayern im erzgebirgischen Zwönitz zum Stützpunkttraining.



Nach einem 5,2 Kilometer langen Waldlauf kamen in der Sporthalle Zwönitz nicht nur Grillspezialitäten auf den Tisch, sondern es wurde auch Theorie gepaukt und Informationen ausgetauscht. So sprach HVS-Schiedsrichterwart Jens Seifert über die aktuelle Situation im sächsischen Schiedsrichterwesen und prangerte vor allem den Mangel an Unparteiischen auf Verbandsebene an. „Es fehlt nicht mehr viel, und wir müssen die weiße Flagge hissen. Es wird immer schwieriger, den Spielbetrieb mit ausreichend Schiedsrichtern abzusichern“, erklärte Jens Seifert. Im weiteren Verlauf des abwechslungsreichen Abends wurden verschiedene Videoszenen diskutiert und die Saison aus Sicht der Schiedsrichter in den einzelnen Spielklassen analysiert. SW

Anwesende Teilnehmer:

Jens Seifert (Schiedsrichterwart), HV Sachsen
Sebastian Wutzler (DHB-A-Kader), HV Sachsen
Dr. Lutz Daßler (DHB-B-Kader), HV Sachsen
Lutz Günther (DHB-B-Kader), HV Sachsen
Gunnar Beyer (DHB-B-Kader), HV Thüringen
Thomas Schulte (DHB-B-Kader), HV Bayern
Thomas Hörath (DHB-B-Kader), HV Bayern
Timo Hofmann (DHB-B-Kader), HV Bayern
Oliver Niedtner (DHB-C-Kader), HV Sachsen
Thomas Schüller (DHB-C-Kader), HV Sachsen
Andreas Schüller (DHB-C-Kader), HV Sachsen
Patrick Fischer (DHB-C-Kader), HV Sachsen
Janina Albrecht (DHB-C-Kader Frauen), HV Sachsen
Kerstin Barth (DHB-C-Kader Frauen), HV Sachsen
Stefan Jäger (MHV-Kader), HV Sachsen
Frank Meyer (MHV-Kader), HV Sachsen
Ralf Petzold (MHV-Kader), HV Sachsen
Michael Steidl (MHV-Kader), HV Sachsen
Kathrin Wutzler (DHB-Zeitnehmer), HV Sachsen
Carsten Reichmann (DHB-Zeitnehmer), HV Sachsen

 dm 2012-04-27 13:41:27

Große Ehrung für die Macher des Schiedsrichterwesens im Spielbezirkes Leipzig.


Auf dem Verbandstag des Spielbezirkes Leipzig erhielt der Schiedsrichterwart, Michael Kumpf, die Ehrennadel des HVS in Gold. Der Schiedsrichteransetzer Jörg Schneidler wurde mit  der Ehrennadel des HVS in Silber geehrt. Beide erhielten die Auszeichnung aus den Händen des HVS-Präsidenten. Zu den ersten Gratulanten gehörte der neugewählte Vorsitzende der Spielbezirksleitung Dr. Peter Beier.



Damit wurde das schon über 20 Jahre gehende erfolgreiche Engagement von beiden an der Spitze des Schiedsrichterwesens  im Spielbezirk gewürdigt. Michael Kumpf gehört seit seiner Gründung dem HVS-Schiedsrichterausschuß an, dem er von 2006 bis 2009 vorstand.  Zusätzlich sitzt er zusammen mit Lutz Dietrich im Kampfgericht der Bundesliga. Jörg Schneidler nimmt nicht nur die Aufgaben als SR-Ansetzer wahr, sondern leitet selbst Spiele im Spielbezirk. Neben der praktischen Schiedsrichtertätigkeit ist er auch im Lehrwesen sehr aktiv. Viele SR-Neulinge haben bei ihm das Einmaleins des Schiedsrichters gelernt.

Nochmals herzlichen Glückwunsch für die Auszeichnung ! Natürlich verbunden mit dem Wunsch, dass beide noch recht lange im Schiedsrichterwesen aktiv sind.

 dm 2012-03-27 19:28:01

Walter Hunger zum 70.



Walter Hunger feierte am 13.03.2012 im Kreise seiner Familie und mit vielen Handballfreunden aus Rückmarsdorf seinen 70.Geburtstag.

Dazu gratulierte auch die SBL Leipzig recht herzlich.

Walter Hunger gehört zu den Urgesteinen im sächsischen Schiedsrichterwesen. Mit seinem Partner Harald Schwöppe leitete er Anfang der 1990iger Jahre viele Spiele in der Oberliga. Höhepunkt seiner SR-Laufbahn war 1993 die Leitung des Endspiels der Männer  im HVS-Pokal.

Heute gilt sein Interesse vor allem seinem zweiten großen Hobby, dem Taubenzüchten.

Der HVS sagt danke für die vielen schönen Jahre !

In Würdigung seiner Verdienste zeichneten ihn Lothar Hartl und Joachim Josiger von der SBL Leipzig mit der Ehrennadel des HVS in Gold aus.

 dm 2012-03-27 17:22:37

Schweißtreibendes erstes Stützpunkttraining 2012


Beim ersten Stützpunkttraining 2012 für die Spitzen-Schiedsrichter aus Sachsen, Bayern und Thüringen floss in Zwönitz reichlich Schweiß. Bei der intensiven 90-minütigen Praxiseinheit unter Leitung von DHB-Schiedsrichterwart Peter Rauchfuß wurde zunächst in vier Kleingruppen gearbeitet, um in Schwung zu kommen und den Teamgeist zu stärken. Darüber hinaus standen ein Zweifelder- und ein Basketballspiel sowie eine Sprint- und eine Ausdauer-Einheit auf dem Programm. 



Im theoretischen Teil informierte Peter Rauchfuß über Neuigkeiten aus dem DHB-Schiedsrichterwesen und Hans-Georg Zier stellte seine Chronik „20 Jahre Schiedsrichterwesen in Sachsen“ vor. In der Videoanalyse, die diesmal von Janina Albrecht und Kerstin Barth (DHB-C-Frauenkader) präsentiert wurde, diskutierten die Teilnehmer angeregt über das Thema „Ringen am Kreis“. Beim nächsten Stützpunkttraining am 12. April ist u.a. ein Crosslauf in den erzgebirgischen Wäldern geplant. SW

Anwesende Teilnehmer:
Peter Rauchfuß (DHB-Schiedsrichterwart)
Hans-Georg Zier (ehemaliger HVS-Schiedsrichterwart)
Lars Schaller (Elitekader-SR), HV Sachsen
Dr. Lutz Daßler (DHB-B-Kader), HV Sachsen
Lutz Günther (DHB-B-Kader), HV Sachsen
Gunnar Beyer (DHB-B-Kader), HV Thüringen
Thomas Hörath (DHB-B-Kader), HV Bayern
Timo Hofmann (DHB-B-Kader), HV Bayern
Oliver Niedtner (DHB-C-Kader), HV Sachsen
Thomas Schüller (DHB-C-Kader), HV Sachsen
Patrick Fischer (DHB-C-Kader), HV Sachsen
Janina Albrecht (DHB-C-Kader Frauen), HV Sachsen
Kerstin Barth (DHB-C-Kader Frauen), HV Sachsen
Stefan Jäger (MHV-Kader), HV Sachsen
Ralf Petzold (MHV-Kader), HV Sachsen
Michael Steidl (MHV-Kader), HV Sachsen
Carsten Reichmann (DHB-Zeitnehmer), HV Sachsen

 dm 2012-02-25 10:11:54
Archiv: 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
, © 2016 by Handball-Verband Sachsen e.V., powered by burningsoda.com.